Warum Webseiten-Pflege der Schlüssel zu einer erfolgreichen Website ist

Veröffentlicht in Wartungspläne am von
Zuletzt aktualisiert: 9. September 2018 

Wie bei jeder Software müssen Websites gewartet werden, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert.

Ihren Internetauftritt nicht regelmäßig zu warten und zu pflegen, ist so, als hätten Sie keine regelmäßigen Ölwechsel an Ihrem Fahrzeug. Sie würden Ihr Auto nicht sehr lange fahren, wenn Sie nicht auf seine Wartung, bzw. Pflege achten würden, oder?

Nun, der gleiche Prozess gilt für Ihre Webseite. Ihre Webseite sollte immer erreichbar sein, gut zu finden und sollte Ihr Unternehmen perfekt repräsentieren. Dazu gehört auch, daß alle Inhalte einwandfrei angezeigt werden, Links und Formulare funktionieren, die Datenbank regelmäßig gesichert wird und Sicherheitslücken durch Updates geschlossen werden.

Webseiten sind kein „einmal machen und dann vergessen“

Wenn Sie Ihre Seite nicht regelmäßig überprüfen und instandhalten, werfen Sie möglicherweise Geld aus dem Fenster. Wenn Besucher auf eine Website gehen und leere Seiten, tote Links, verschobene Inhalte oder Bildergallerien ohne Bilder vorfinden, werden Sie Ihren Auftritt als nicht sehr professionell im Gedächtnis behalten und verlassen Ihre Seite wieder sehr schnell.

Viele Website-Besitzer überprüfen nie ihre eigene Website, um zu sehen, wie und ob sie funktioniert. Sie verlieren potentielle Kunden durch nicht bemerkte Ausfälle, Datenbankstörungen oder Performance-Probleme (Ladezeiten, Ranking).

Die Vorteile der Webseiten-Pflege

Viele Menschen erkennen nicht die Vorteile der Website-Wartung und Pflege.

Die Leistung der Website, Ladezeit, Ausfallzeit und Verfügbarkeit hängen davon ab, dass die Software, Erweiterungen und Plugins alle so funktionieren, wie sie sollten und auf dem neuesten Stand sind.

Das Füllen der Website mit neuen Inhalten, die SEO und Performance-Analysen und Designanpassungen hängen davon ab, dass Sie jemanden haben, der dafür sorgt, dass alle Aktualisierungen der Website reibungslos und fehlerfrei durchgeführt werden.

Wartungs-Workflow

Bei ThinkWeb360 achten wir sehr darauf, zuerst die Website mit der Datenbank zu sichern und danach unsere Updates auf Probleme zu überprüfen. Unsere Software speichert die Plugins, die wir aktualisieren. Wenn es ein Problem gibt, sehen wir, welche Plugin-Version geändert wurde und kehren zurück. In unserem monatlichen Wartungsbericht sind auch die Leistungs- und Sicherheitsscans enthalten. Wenn wir jemals ein Problem mit einem Plugin feststellen, wird es zu einem Support-Ticket und wir werden es beheben, bevor Sie überhaupt merken, dass ein Problem vorliegt.

Gefahren von DoItYourself Wartung

Die eigene Pflege Ihrer Website könnte Sie mehr kosten, als Sie vielleicht denken.

Viele CMS wie zum Beispiel WordPress bieten die Möglichkeit durch eine einzige Einstellung das Content-Management-System automatisch zu updaten. Wenn Sie nur von Ihrem WordPress-Administrator Login aktualisieren, haben Sie keinerlei Aufzeichnung über Ihre Aktivitäten. Wenn ein Update für ein Plugin einige Wochen später ein Problem verursacht, wird es schwierig zu wissen, was wann geändert wurde und wie Sie es wiederherstellen sollten, ohne auf ein sehr altes Backup zurückzugreifen. Durch dieses alte Backup verlieren Sie dann aber möglicherweise Inhaltsänderungen, Blogbeiträge, Kundenaufträge und Kontakteinträge.

Es kostet mehr zu beheben als zu pflegen

Unerfahrenheit und Vernachlässigung können das Aussehen und die Funktionalität Ihrer Website beeinträchtigen. Wenn das passiert, haben Sie die Wahl. Als Erstes können Sie versuchen, es selbst zu reparieren. In diesem Fall können Sie weitere Schäden anrichten. Oder Sie nehmen einen Fachmann, der die Erfahrung hat es wieder zu reparieren. Aber genau wie beim Auto ohne Öl, wird die Reparatur sehr viel teurer als die Kosten für einen regelmäßigen Ölwechsel. Es kostet mehr zu reparieren, als es richtig instand zu halten.

Regelmäßige Ölwechsel sorgen für einen reibungslosen Betrieb Ihres Autos.

Eine regelmäßige Wartung der Website trägt dazu bei, dass Ihre Website ordnungsgemäß funktioniert.

Nehmen Sie einen Fachmann zu Hilfe

Warum nicht damit jemanden beauftragen, der sich damit am Besten auskennt? Würden Sie versuchen, einen Gerichtskampf ohne einen Anwalt zu führen? Warum sollten Sie dann Ihre eigene Website pflegen, wenn Sie kein Webprofi sind?

Indem Sie einen erfahrenen Fachmann für die Aktualisierung und Wartung Ihrer Website zu Rate ziehen, sparen Sie potenzielle Umsatzeinbußen und den Verlust von Besucher und potentiellen Kunden.

Wenn Sie an einem Pflegevertrag für Ihre Website interessiert sind, kontaktieren Sie uns, um zu erfahren, wie wir Ihre Website in einwandfreiem Zustand halten können.

Artikel bewerten 0/0